Gammelfleisch: Unbekannte entsorgen Fleisch in Waldstück

Am Donnerstag hat eine Spezialfirma in der Nähe der A42 angefaulte Fleisch-und Lebensmittelreste aus einem Waldstück entfernt. Unbekannte hatten dort rund acht Tonnen des sogenannten Gammelfleisches in Abfalltonnen abgekippt. Die Entsorgung wird voraussichtlich über 10.000 Euro kosten. Auch in Schwerte, Witten und Haltern am See waren vor einigen Tagen Mülltonnen mit faulenden Lebensmitteln naturnah abgeladen worden. Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, müssen Polizei und die zuständigen Ordnungsämter nun klären. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.