| 00.00 Uhr

Heimat in Solingen
Heimatgefühle

Heimat in Solingen: Heimatgefühle
Ein Ort der Erholung ist das Gebiet rund um das Uelfebad für Johannes Mans. FOTO: Sascha Heinze
Solingen. Fünf Stadtchefs der Region schildern in persönlichen Statements, was für sie Heimat bedeutet.

Johannes Mans, Bürgermeister Radevormwald: Heimat ist für mich in erster Linie ein subjektives Empfinden. In der Heimat habe ich einfach das Gefühl, gerne arbeiten und leben zu wollen. Heimat ist immer eine Kombination von beidem. Bei Heimat geht es um eine tiefe Verbundenheit mit den Menschen aus der jeweiligen Region.

Die Stadt Radevormwald ist für mich in den vergangenen eineinhalb Jahren sehr schnell zu einer Heimat geworden. Sehr wichtig ist in diesem Zusammenhang der Kontakt zu den Menschen und zu Gruppierungen, die für einen selber eine besondere Wichtigkeit und Bedeutung haben. In dieser Zeit sind zahlreiche freundschaftliche Verbindungen entstanden und gewachsen.

FOTO: Moll Jürgen

Richtig entspannen kann ich "in meiner neuen Heimat" im Bereich des Uelfebades. Das Umfeld mit Wasser, Bänken und kleinem Rundweg ist richtig toll, um sich einmal zurückzunehmen und vom Stress zu erholen. Von dort kann man auch eine größere Tour starten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heimat in Solingen: Heimatgefühle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.