| 00.00 Uhr

Krefeld
Heiraten an Krefelds schönsten Orten

Krefeld: Heiraten an Krefelds schönsten Orten
Im Jagdschloss der Burg Linn kostet die Zeremonie 246 Euro. Die Trauung findet im Marianne-Rhodius-Zimmer statt. Kutschen dürfen mit Ausnahmegenehmigung bis zum Eingang vorfahren. FOTO: Stadt Krefeld
Krefeld. Besondere Momente brauchen eine besondere Umgebung. Immer mehr Brautpaare wollen sich ihr Ja-Wort nicht in den Räumen des Standesamtes geben.

Sie wählen eine Mühle oder Burg als Trauort. Aber auch die historische Eisenbahn kann zum rollenden Trauzimmer werden.

Zu den schönsten Trauzimmern Krefelds gehört das im Uerdinger Rathaus. Der historische Saal fasst 30 Personen - und hier gibt es auch einige Hochzeitstermine an Samstagen. In den Rathäusern zahlen die Paare 246 Euro. FOTO: Stadt krefeld

In manchen dieser besonderen Trauorte können Paare auch oder nur samstags heiraten.

Der Blaue Enzian wurde im Jahr 1900 erbaut. Die Eheschließung beginnt, während die Bahn am Treffpunkt Grenzstraße/Uerdingerstraße steht. Dann beginnt die 45-minütige Fahrt. Während der Trauung haben 20 Personen Platz im Triebwagen. Kosten: 266 Euro. FOTO: Strücken Lothar

Ob Blumen, Reis oder Konfetti gestreut werden dürfen, muss allerdings von Fall zu Fall geklärt werden. Wir zeigen die schönsten Orte.

Eine schöne Kulisse bietet das Haus Sollbrüggen. Der Trausaal ist mit wunderschönen Deckengemälden versehen. Aber auch das Bistro steht zur Verfügung. Die Hochzeitsgesellschaft sollte nicht mehr als 30 Personen umfassen. FOTO: Lammertz Thomas
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Heiraten an Krefelds schönsten Orten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.