| 07.10 Uhr

Tönisvorst/Hildesheim
IS-Stratege wohnt in unscheinbarem Einfamilienhaus

Tönisvorst/Hildesheim. Viele Jahre lang galt Pierre Vogel zumindest in der Öffentlichkeit als führender Salafisten-Prediger. Der Konvertit aus Frechen war für die meisten das Gesicht der islamistischen Szene in Deutschland. In seinem Schatten nahm man von einem gewissen Ahmad Abdulaziz Abdullah A., der sich selbst Abu Walaa nennt, zunächst kaum Notiz. Das änderte sich schlagartig, als beide in Streit gerieten und diesen in aller Öffentlichkeit in den sozialen Netzwerken austrugen. So machte Abu Walaa etwa in einer Videobotschaft auf Youtube Vogel dafür verantwortlich, dass die Polizei die Moschee, in der er in Hildesheim verkehrte, im Rahmen einer Anti-Terror-Razzia durchsuchte. Von Christian Schwerdtfeger

Der Iraker Abu Walaa agierte bis dahin weitestgehend im Untergrund. Dabei gehört er schon seit vielen Jahren zu den einflussreichsten Predigern der radikalen deutschen Salafisten-Szene. Dass er lange weitestgehend unbekannt blieb, lag wohl auch daran, dass er bis zu seiner gestrigen Festnahme darauf bedacht war, dass sein Gesicht möglichst nicht fotografiert oder gefilmt wird. In seinen Videobotschaften ist meistens nur sein Oberkörper zu sehen. Daher gibt es auch nur ganz wenige Aufnahmen von ihm, die ihn mit langem Bart und Gewand zeigen. Öffentliche Auftritte mied er bis auf wenige Ausnahmen; vielmehr gilt er als "Internetphänomen". Im Netz hetzt er vor allem gegen die sogenannten Ungläubigen, zu denen er auch Vogel zählt.

Der hessische Verfassungsschutz sah ihn bereits vor vier Jahren als zentrale Figur eines größeren Rekrutierungs-Netzwerks. Im selben Jahr, im Juni 2012, fand in Tönisvorst, wo der Iraker wohnt, die erste Razzia gegen radikale Salafisten statt. Gemeldet ist er dort in einem unscheinbaren Einfamilienhaus, wo er mit mindestens einer Frau und mehreren Kindern gewohnt haben soll. Zuletzt hielt er sich aber überwiegend in der Region um Hildesheim auf, wo er schließlich auch festgenommen worden ist.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst/Hildesheim: IS-Stratege wohnt in unscheinbarem Einfamilienhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.