| 07.55 Uhr

Düsseldorf
Kopf der "Sauerlandgruppe"auf freiem Fuß

Düsseldorf. Der Anführer der sogenannten Sauerlandgruppe, Fritz G. aus Ulm, ist wegen guter Führung und einer günstigen Sozialprognose vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen worden. Der 36-Jährige musste damit nur zwei Drittel der zwölfjährigen Haftstrafe absitzen, zu der ihn das Oberlandesgericht Düsseldorf verurteilt hatte. Die restliche Strafe ist unter Auflagen zur Bewährung ausgesetzt. Zu den Einzelheiten wurden keine näheren Angaben gemacht. Der 36-Jährige war 2007 von einer Spezialeinheit der Bundespolizei mit weiteren Komplizen festgenommen worden. Die "Sauerlandgruppe" wollte Sprengstoffanschläge auf amerikanische Kasernen in Deutschland verüben. Trotz seiner Entlassung wird G. weiter auf der Terrorliste der Vereinten Nationen als Terrorist geführt.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Kopf der "Sauerlandgruppe"auf freiem Fuß


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.