| 07.40 Uhr

Köln
Kranke Frau wohl von Ehemann in Klinik erschossen

Köln. Nach den tödlichen Schüssen auf dem Gelände einer Kölner Klinik gehen die Ermittler von einem Familiendrama aus. Es sei ein Abschiedsbrief bei dem Mann gefunden worden, der zuerst seine Ehefrau und dann sich selbst erschossen haben soll, sagte Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer am Montag. "Er ist in der Wir-Form geschrieben", so Bremer. Ob die Frau wirklich von den Absichten ihres Mannes wusste, werde sich aber wahrscheinlich nicht mehr klären lassen. Die Frau war nach Angaben der Staatsanwaltschaft Patientin in der Klinik, der Mann nicht. Beide seien lange verheiratet gewesen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Kranke Frau wohl von Ehemann in Klinik erschossen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.