| 16.52 Uhr

Konzert in Oberhausen
Beginner liefern Rap für Fortgeschrittene

Beginner um Samy Deluxe: Konzert in Oberhausen
Die Beginner bei einem Konzert im November in Hannover. FOTO: dpa, pvd gfh
Oberhausen. Nach 13 Jahren sind sie wieder da: In Oberhausen nehmen die Beginner ihre Fans mit auf eine nostalgische Hip-Hop-Zeitreise. Im Gepäck haben sie alte und neue Songs und ordentlich Bass. Prominente Unterstützung haben sie auch mitgebracht. Von Laura Harlos

Ein dröhnender Signalton, grelles Scheinwerferlicht, DJ Mad schmeißt den Bass an: "Was los Digger, Ahnma". Die Beginner starten ihre Hip-Hop-Zeitreise am Montag in Oberhausen mit ihrer aktuellen Comeback-Single. "Jeder sagt Digger heutzutage" – 12.000 Fans schwingen in der König-Pilsener Arena ihre Arme durch die Luft. Sekunden später geht es zurück ins Jahr 1998: Zu "Hammerhart" vom Album "Bambule" hüpfen Jan Delay und Denyo über die Bühne, DJ Mad mischt die Beats auf einem LED-Podest. Die Masse springt mit, die Halle ist heiß.

Fans haben lange auf das Comeback des Trios warten müssen. Zwischen dem aktuellen Album "Advanced Chemistry" und dem Vorgänger "Blast Action Heroes" liegen mittlerweile 13 Jahre. Es sind auch nicht gerade die Hip-Hop-Kids, die wegen den Hamburgern die Halle füllen. Denn die Beginner liefern Deutsch-Rap für Fortgeschrittene. Hier werden keine Frauen beleidigt oder Straftaten diskutiert. Deswegen sind es vor allem Fans um die 30, die ihre Idole von früher live erleben wollen. Zwei Background-Sängerinnen, zwei Tänzer im Huhn- und Schweinchenkostüm: Kein großer Technik-Zirkus aber irgendwie verrückt – es könnte auch ein Konzert aus den 90ern sein.

Die nostalgische Reise durch die Vergangenheit geht weiter. Die Halle schunkelt und schmust zu dem Nena-Cover "Irgendwie, irgendwo, irgendwann" – dann kommt Torch auf die Bühne. Torch, dem Helden des deutschen Hip-Hop und Frontmann der Gruppe Advanced Chemistry, haben die Beginner ihr neues Album gewidmet. "Da gibt es diese alte Scheiße, ohne die wir jetzt nicht hier wären", ruft Jan Delay. Zusammen rappen sie "Wir waren mal Stars" und "Fremd im eigenen Land", ein Song dessen Thema auch nach 20 Jahren immer noch gegenwärtig und relevant ist. Doch die Beginner sind weniger Polit-Rapper als Partymacher.

Das ist Jan Delay FOTO: dpa, cAS bsc kde

"Macha Macha" und "Schelle" lassen auch den letzten Sitzplatz-Zuschauer aufspringen. Die Beginner sind zurück – und trotz steigenden Alters können sie auch nach mehr als einem Jahrzehnt ihrem Publikum noch ordentlich einheizen. Die Party in Oberhausen geht weiter: "Ich komme rein, sage ,Boom shakalaka'." Plötzlich steht Rap-Kollege Samy Deluxe mit auf der Bühne und performt gemeinsam mit den Beginnern "Meine Posse". Die Fans sind auf Höchsttemperatur, springen in die Luft und feiern den Überraschungsgast, zu "Füchse" vibriert der Hallenboden.

Dann wird es etwas ruhiger. Wir leben eben doch nicht in den 90ern sondern im Jahr 2016. "Ihr wollt ein Liebeslied, ihr kriegt ein Liebeslied" – nach zwei Stunden Show schlendern Delay und Denyo gemeinsam über die Bühne. Als seien sie nie getrennt gewesen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Beginner um Samy Deluxe: Konzert in Oberhausen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.