Nach Krawallen in Köln

Politik ringt um richtigen Umgang mit Hooligans

Am Tag nach den Krawallen von Hooligans und Rechtsradikalen in Köln ringt die Politik darum, wie dieses Bündnis der Gewalt einzuschätzen ist. Die Bundesregierung warnt vor "Angst oder Panik", Experten sind alarmiert und sprechen von einer neuen Qualität der Gewalt. Die NRW-Regierung will Hooligan-Treffen verbieten. mehr

Alexander Dobrindts Pläne

So funktioniert die neue Maut

Berlin. Wer einen alten Stinker fährt, zahlt mehr als jemand mit einem sparsamen Auto - doch am Ende bekommt jeder deutsche Autofahrer seine "Infrastrukturabgabe" über die Kfz-Steuer wieder zurück. Das sehen die Maut-Pläne von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt vor. Überraschung: Die Vignette existiert nur digital - über einen automatischen Abgleich mit dem Kennzeichen. Von Gregor Mayntzmehr

Kristina Schröder

"Es machen nicht mehr alle so einen Bohei"

Noch am Wahlabend hatte Kristina Schröder ihre Entscheidung bekannt gegeben: Dem neuen Kabinett wolle sie nicht mehr angehören. Seither ist es ruhig geworden um die CDU-Politikerin, die vor wenigen Monaten erneut Mutter wurde. In einem Interview blickt sie nun zurück auf ihre Zeit als Familienministerin. Von Dana Schülbemehr

EU-Kennzeichnungspflicht

Braucht bald jede Kuchenspende eine Inhaltsangabe?

Brüssel/Berlin. Wieder einmal sorgt die EU mit einer neuen Verordnung für Verwirrung. Diesmal geht es um die neue EU-Kennzeichnungspflicht für Lebensmittel und die Frage, ob künftig etwa auch bei Kuchen, der auf karitativen Veranstaltungen angeboten wird, alle Inhaltsstoffe angegeben werden müssen. Wir sind der Frage nachgegangen. Von Dana Schülbemehr

Aktion in Berlin soll stattfinden

Hooligan-Demo in Hamburg abgesagt

Hamburg. Eine für den 15. November in Hamburg angemeldete Demonstration von Fußball-Hooligans findet nicht statt. Wie die Polizei in der Hansestadt mitteilte, sei die Anmeldung mit dem Titel "Europa gegen den Terror des islamischen Staates" vom Antragsteller zurückgezogen worden. mehr