NRW

Minister will gefährliche Haustiere verbieten

Düsseldorf. Mit einem neuen Landesgesetz soll in NRW die Haltung von gefährlichen Tieren wie Skorpionen und Panzerechsen in Privathaushalten verboten werden. Zudem soll es eine Anzeigepflicht für Vogelspinnen und Riesenschlangen geben. Von Christian Schwerdtfegermehr

Geplante Versteigerung

Streit um Warhol-Bilder erhitzt die Gemüter

Die geplante Versteigerung zweier Warhol-Bilder schlägt hohe Wellen. Für die einen wäre das ein Verkauf von nationalem Kulturgut, für die anderen lediglich die "Hebung stiller Reserven". Die Diskussion beschäftigt mittlerweile die höchsten Ebenen der Landesregierung. mehr

Flüchtlingsgipfel am Montag

CDU fordert NRW-Ombudsstelle für Flüchtlingsfragen

Unmittelbar vor dem NRW-Flüchtlingsgipfel am Montag hat die CDU mehr Anstrengungen für eine bessere Unterbringung der Asylbewerber angemahnt. Dafür müsse in der Staatskanzlei umgehend eine Ombudsstelle geschaffen werden, forderte der CDU-Landesvorsitzende Armin Laschet. mehr

Dschihadist droht Kanzlerin

Bergisches Land Hochburg der Salafisten

In einem Internetvideo spricht Konvertit Michael N. massive Drohungen gegen Angela Merkel aus. Die Terrorbekämpfer haben ein Täterprofil der Dschihadisten erarbeitet: Die meisten wurden in der Schule gemobbt, waren Außenseiter. Von Gregor Mayntz und Christian Schwerdtfegermehr

Analyse

Parteimitglieder ersetzen Wähler

Berlin. Mitgliederentscheide sollen für größere Legitimierung sorgen, so für die große Koalition im Bund, für die Wowereit-Nachfolge in Berlin und jetzt auch wieder für den ersten mit SPD-Stimmen gewählten Linken-Regierungschef. Doch das Manöver ist fragwürdig. Von Gregor Mayntzmehr

Tod einer Zeitungslegende

Ben Bradlee – seit Watergate auf der Suche nach der Wahrheit

Ben Bradlee, ein Lebemann mit eisernem Rückgrat, hat die einst so schläfrige "Washington Post" in die erste Liga geführt – und geholfen, den Watergate-Skandal aufzudecken. Von Frank Herrmannmehr