WestLB-Nachfolger

Portigon kommt nicht aus den roten Zahlen

Bilanz 2013: Das WestLB-Nachfolgeunternehmen Portigon schreibt weiter tiefrote Zahlen. Insgesamt wies das Unternehmen für das Jahr 2013 einen Verlust von 826 Millionen Euro aus. Indes will das Institut die Weichen für einen Verkauf seines Servicegeschäfts PFS stellen. mehr

"First Husband"

Der unscheinbare Herr Sauer wird 65

Joachim Sauer ist so etwas wie das bestgehütete Geheimnis der Berliner Republik. Wer sich ihm nähern will, muss in die Wissenschaft eintauchen. Der Quantenchemiker der Berliner Humboldt-Uni ist weltweit anerkannt. Der Forscher gilt als Nobelpreis-Anwärter. Von Michael Bröckermehr

Ex-Chefvolkswirt Thomas Mayer

"Das Geld für Griechenland ist weg"

München. Der frühere Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Thomas Mayer, hält ein neues Hilfspaket für Griechenland für unvermeidlich. Er sieht Europa unverändert akut durch die Schuldenkrise gefährdet. Er geht davon aus, dass die verschuldeten Staaten ihr Geld nie zurückzahlen können.   mehr

Gegenseitige Schuldzuweisungen

Kiew spricht von einem inszenierten Angriff

Nach dem tödlichen Angriff in Slawjansk weisen sich Separatisten und Ukrainer gegenseitig die Schuld zu. Pro-russische Kämpfer beschuldigen den ultra-nationalen rechten Sektor und präsentieren eine ganze Serie von Indizien. Das Innenministerium glaubt, dass der Angriff von außen gesteuert wurde. mehr