Körperverletzung und Diebstahl

Schon 1288 Polizeieinsätze in NRW- Flüchtlingsheimen

Exklusiv | Düsseldorf. In den ersten sieben Monaten des Jahres hat es in den Flüchtlingsunterkünften des Landes NRW bislang 1288 Polizeieinsätze gegeben. Bei den Straftaten handelt es sich oft um Körperverletzung und Diebstahl. Von Christian Schwerdtfegermehr

20 NRW-Städte dabei

Polizei will Blutproben bei Trunkenheit abschaffen

Exklusiv Am Dienstag startet ein bundesweites Forschungsprojekt der Polizei, das belegen soll, dass Alkoholatemtests bei Verkehrsstraftaten als Beweis vor Gericht  ausreichen. An dem Test nehmen in NRW 20 Kreispolizeibehörden teil. Von Christian Schwerdtfegermehr

NRW

Polizei-Hundertschaft soll Flüchtlinge erfassen

Exklusiv In den Erstaufnahmeeinrichtungen des Landes NRW sollen wegen Personalnot bald Polizisten zur Erfassung der Flüchtlinge arbeiten. Nach Informationen unserer Redaktion soll mindestens eine ganze Hundertschaft dafür eingesetzt werden. Von Christian Schwerdtfegermehr

Videos aus der Region
Verstöße gegen EU-Asylregeln

Brüssel droht neue Strafverfahren an

Brüssel. Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Hollande verlangen die Einhaltung des europäischen Asylrechts. Jetzt lässt EU-Kommissionschef Juncker Warnbriefe verschicken. Mit Ungarns Ministerpräsident Orban folgt ein Krisengespräch. mehr

Interview mit Michel Reimon

"Die Menschen haben alles verloren, sie suchen einfach nur Schutz"

Der österreichische Grünen-Abgeordnete im Europaparlament, Michel Reimon (44), ist in einem der Züge mitgefahren, in denen Flüchtlinge von Österreich nach Deutschland gelangten. Wir sprachen mit ihm über seine Fahrt. Von Jan Drebesmehr

Verstöße gegen EU-Asylregeln

Brüssel droht neue Strafverfahren an

Die EU-Kommission hat Mitgliedstaaten neue Strafverfahren wegen Verstößen gegen gemeinsame Asylregeln angedroht. Nach Angaben einer Sprecherin wies EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker seine Behörde an, entsprechende Briefe zu verschicken. mehr