| 07.33 Uhr

FDP-Politiker fragt Sprachassistenten
Christian Lindner macht Wahlkampf mit Amazons Alexa

Christian Lindner – der Überflieger
Christian Lindner – der Überflieger FOTO: dpa, tha fpt
Düsseldorf. Zwei Monate vor der Bundestagswahl hat FDP-Chef Christian Lindner eine ungewöhnliche Kampagne mit Wortbandwürmern gegen Bürokratie gestartet – mithilfe von Alexa.

Auf Twitter fragt der 38-Jährige den Internet-Sprachassistenten Alexa nach deutschen Gesetzen. In Folge 1 will Lindner wissen: "Alexa, was ist die Berufsausbildungsvorbereitungsbescheinigungsverordnung?" Antwort des überforderten Systems: "Ich bin mir leider nicht sicher."

Auch auf Fragen nach der Anwendungszeitpunktverschiebungsverordnung und dem Katasterfortschreibungsgebührenwiedereinführungsgesetz reagiert Alexa ratlos.

Kernbotschaft der viralen Video-Kampagne: "Was haben wir von Gesetzen, wenn sie niemand versteht?" Die Serie werde fortgesetzt, kündigte ein Parteisprecher am Montag in Düsseldorf an.

(lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Christian Lindner macht Wahlkampf mit Amazons Alexa


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.