| 16.22 Uhr

Parteitag in Dortmund
NRW-Piraten wählen neuen Vorsitzenden

Dortmund: NRW-Piraten wählen neuen Landesvorsitzenden
Die Piraten kämpfen in NRW um den Wiedereinzug ins Landesparlament. FOTO: dpa
Dortmund. Die Piratenpartei in Nordrhein-Westfalen hat ihren bisherigen Vizechef Dennis Deutschkämer zum neuen Landesvorsitzenden gewählt.

Der 27 Jahre alte Fachinformatiker erhielt auf einem Parteitag am Samstag in Dortmund 60,2 Prozent der Stimmen. Ziel sei der Wiedereinzug in den Düsseldorfer Landtag, sagte Deutschkämer.

Die NRW-Piraten wollten sich auf ihrem am Samstag begonnenen zweitägigen Parteitag für die Landtagswahl am 14. Mai aufstellen und ihr Programm ausbauen. Die Partei ist für einen stärkeren Einsatz neuer Medien in den Schulen und gegen Handyverbote für Schüler im Unterricht.

2012 sind die Piraten in den Landtag eingezogen

Bei der NRW-Wahl 2012 waren die Piraten mit 7,8 Prozent erstmals in den Düsseldorfer Landtag eingezogen, aber schon kurz danach in den Umfragen abgestürzt. In den vergangenen Monaten lagen die Werte so niedrig, dass die Wahlforschungsinstitute die Ergebnisse der Piraten nicht mehr einzeln ausgewiesen hatten. Auch die Mitgliederzahl der Piraten in NRW ist in den vergangenen vier Jahren um gut 2000 auf 4470 Anhänger zurückgegangen.

Bei der Wahl am Samstag gab es keinen Gegenkandidaten. Landtagsfraktionschef Michele Marsching hatte einem Sprecher zufolge seine Kandidatur kurz zuvor zurückgezogen. Marsching ist auch Spitzenkandidat der Piraten für die Landtagswahl. Deutschkämer übernimmt das Amt vom neuen Bundesvorsitzenden Patrick Schiffer.

(lnw/heif)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dortmund: NRW-Piraten wählen neuen Landesvorsitzenden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.