| 11.55 Uhr

Essen
Haus von AfD-Politiker Reil beschmiert und Auto beschädigt

Essen: Unbekannte beschmieren Haus von AfD-Politiker Reil
Dieses Foto von der Tat veröffentlichte die Polizei Essen. FOTO: Polizei Essen
Essen. In Essen ist in der Nacht zu Freitag das Haus des AfD-Politikers Guido Reil mit Farbe beschmiert worden. Zudem wurde sein Auto demoliert. Der Staatsschutz ermittelt.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hätten der oder die unbekannten Täter das Wohnhaus und die Garage mit Farbe beschmiert sowie die Scheiben des Fahrzeuges beschädigt, dass neben der Garage abgestellt war. Auch die Reifen des Wagen seien zerstochen worden.

Der Staatsschutz der Essener Polizei übernahm die Ermittlungen, die Polizei sucht nach Zeugen und nimmt Hinweise unter der Rufnummer 0201- 8290 entgegen.

Der AfD-Politiker war bis vor Kurzem Mitglied der SPD war und tritt in Essen auch als Direktkandidat gegen den prominenten NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) an. Der Bergmann steht allerdings nur auf Listenplatz 26. 

Der AfD-Kreisverband Essen schrieb am Freitag auf seiner Facebook-Seite: "Gerade rief der Staatsschutz Essen an: Es hat einen Anschlag auf Haus und Auto von Guido Reil gegeben."

(das/dpa)