| 07.16 Uhr

Forderung an Koalitionspartner
NRW-Grüne wollen konkretes Datum für Ende der Kohlekraft

Kohlekraft: NRW-Grüne wollen von SPD konkretes Datum für ein Ende
Das Braunkohlekraftwerk Niederaußem bei Bergheim im September 2009. FOTO: dpa, obe_dt Dok5 htf cul
Düsseldorf. In der Koalition zwischen Grünen und SPD in Nordrhein-Westfalen deuten sich neue Spannungen an. Die Grünen fordern jetzt von der SPD ein konkretes Datum für den Kohleausstieg.

Die rot-grüne Koalition könne hier deutlich ambitionierter vorankommen, sagte der Vorsitzende der Grünen-Landtagsfraktion, Mehrdad Mostofizadeh, der Deutschen Presse-Agentur in Düsseldorf. Er halte den Vorschlag von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD), in 20 bis 25 Jahren aus der Kohlenutzung für Strom auszusteigen, für realistisch. Dies müsse Gegenstand rot-grüner Koalitionsverhandlungen 2017 sein.

Zu jüngsten Wählerbefragungen, wonach eine große Koalition in NRW wahrscheinlicher wäre als eine Neuauflage von Rot-Grün, sagte er, dies würde Stillstand bedeuten. Der 46-Jährige ist am kommenden Mittwoch ein Jahr an der Spitze der Grünen-Landtagsfraktion.

(hebu/lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kohlekraft: NRW-Grüne wollen von SPD konkretes Datum für ein Ende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.