| 15.59 Uhr

Neujahrsempfang der NRW-FDP
Christian Lindner fordert von Muslimen "Verfassungspatriotismus"

NRW-FDP: Christian Lindner fordert von Muslimen "Verfassungspatriotismus"
Christian Lindner beim Neujahrsempfang seiner Partei in Düsseldorf. FOTO: dpa, fdt
Düsseldorf. Nach den islamistischen Terroranschlägen in Paris hat der FDP-Vorsitzende Christian Lindner von den Muslimen in Deutschland ein Bekenntnis zum Grundgesetz eingefordert.

"Wir erwarten und schätzen es, wenn Muslime in unseren Reihen sich aktiv darum bemühen, für unsere Verfassung zu werben", sagte Lindner am Sonntag beim Neujahrsempfang der NRW-FDP in Düsseldorf. "Wir dürfen von den Muslimen in unserem Land erwarten, dass sie sich energisch gegen Extremisten in ihren Reihen zur Wehr setzen", betonte Lindner vor rund 1000 Gästen. Dies sei Integrationskultur.

Eine unangemessene Reaktion auf die Pariser Anschläge sei dagegen die aktuelle Debatte, für vermeintliche Sicherheit Grundrechte der Bürger einzuschränken und die Vorratsdatenspeicherung einzuführen. "Das ist ein plumper und pietätloser Versuch, aus Terroranschlägen politisches Kapital zu schlagen", kritisierte Lindner.

Christian Lindner - der Überflieger FOTO: dpa, Kay Nietfeld
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NRW-FDP: Christian Lindner fordert von Muslimen "Verfassungspatriotismus"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.