| 14.56 Uhr

Landespolitik
Umfrage sieht AfD als drittstärkste Kraft in NRW

NRW: Wähler sehen AfD als drittstärkste Partei in NRW
Kann sich über den stärksten Zuwachs im NRW-Trend freuen: Der nordrhein-westfälischen AfD-Vorsitzende Marcus Pretzell hier mit AfD-Chefin Frauke Petry. FOTO: dpa, jst tba
Düsseldorf. Für wen entscheiden sich Wähler ein Jahr vor der Landtagswahl in NRW? Die "Alternative für Deutschland" steigert ihre Beliebtheit und würde es in dieser Woche auf Anhieb als drittstärkste Kraft in den Landtag schaffen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des WDR-Fernsehmagazins "Westpol".

Wenn bereits an diesem Sonntag ein neuer Landtag gewählt werden würde, stünden die Zeichen auf eine Große Koalition. Das ist das Ergebnis des NRW-Trends, den "Infratest dimap" im Auftrag des WDR-Fernsehmagazins "Westpol" in dieser Woche erhoben hat. Demnach würden sich 31 Prozent der Wähler jeweils für die CDU oder die SPD entscheiden. Bei der letzten Umfrage im Februar hatte die CDU noch zwei Prozentpunkte mehr. Die SPD bleibt unverändert. 

Auf Platz drei landet die "Alternative für Deutschland" mit 12 Prozent. Im Februar entschieden sich für die AfD 10 Prozent. Die Partei kann somit den stärksten Zuwachs der letzten Monate für sich verzeichnen. Die Grünen kommen auf 10 Prozent (9 Prozent im Februar) und die FDP auf 8 Prozent (7 Prozent). Die Linke verliert einen Prozentpunkt und steht jetzt bei 6 Prozent. 

Mit diesem Ergebnis stünden die Zeichen in NRW auf Große Koalition. Laut des NRW-Trends ist dieses Bündnis mit 38 Prozent aber nur das zweitbeliebteste der Wähler. Fast jeder Zweite (47% Prozent) bevorzugt eine rot-grüne Landesregierung. 35% sind für eine Koalition aus CDU und FDP. 34% können sich eine Koalition aus CDU und Grünen vorstellen. 

Kraft beliebter, aber Lindner und Laschet holen stärker auf

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft bekommt mehr Zustimmung für ihre Arbeit als noch im Februar. 65 Prozent der Befragten sind mit ihrer Arbeit zufrieden. Das entspricht einem Plus von 6 Prozentpunkten. Jedoch holen die politischen Konkurrenten von Hannelore Kraft deutlich auf. Der FDP-Chef Christian Lindner verbessert sich um 17 Prozentpunkte auf 48 Prozent. CDU-Chef Armin Laschet legt um 11 Prozentpunkte zu und kommt auf 38 Prozent. Mit der Arbeit von Innenminister Ralf Jäger sind 27 Prozent der Wähler zufrieden, wohingegen die Mehrheit der Wähler eher unzufrieden ist.

Für den NRW-Trend hat Infratest dimap in dieser Woche 1.002 Wählerinnen und Wähler in Nordrhein-Westfalen telefonisch befragt. Ihre Antworten sind repräsentativ für alle Wahlberechtigten. "Westpol" läuft im WDR Fernsehen am Sonntagabend (22.05.) um 19:30 Uhr. 

(dafi/WDR)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NRW: Wähler sehen AfD als drittstärkste Partei in NRW


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.