| 08.45 Uhr

NRW-Landtagswahl
So schneiden die Parteien in den Umfragen vor der Wahl ab

Das sind die Wahlkreise
Das sind die Wahlkreise
Düsseldorf. Wer regiert nach dem 14. Mai Nordrhein-Westfalen – und vor allem mit wem? Welche Partei schafft es in den Landtag, welche muss zittern? Hier finden Sie die aktuellen Umfrageergebnisse zur Landtagswahl.

Für Rot-Grün sieht es in den Umfragen vor der Landtagswahl schon seit geraumer Zeit nicht mehr gut aus. Denn während die SPD zwar bei den Wählern mit am besten abschneidet, mussten die Grünen in den vergangenen Wochen Federn lassen. 

Drei Wochen vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen zeichnet sich aber nach der jüngsten Umfrage ein überraschendes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und Union ab. In den bisherigen Umfragen hatte die SPD deutlich vor der CDU gelegen.

In der am Sonntag veröffentlichten Befragung von Infratest dimap im Auftrag des WDR-Magazins "Westpol" kommen aber beide Parteien auf 34 Prozent. Die CDU legte dabei gegenüber der letzten WDR-Umfrage von vor einem Monat um vier Prozentpunkte zu, die SPD büßte drei Punkte ein.

Die FDP könnte demnach mit zehn Prozent (letzte Umfrage: neun Prozent)
rechnen. Die Grünen kämen unverändert auf sechs, die Linken auf fünf Prozent. Die AfD büßte einen Punkt ein und landet bei acht Prozent.

Damit ist die rot-grüne Regierungskoalition weiter deutlich von einer Mehrheit im Landtag entfernt. Neben einer großen Koalition wäre demnach ein Dreierbündnis aus CDU, FDP und Grünen möglich. Das sogenannte Jamaika-Bündnis haben aber die Grünen weitgehend ausgeschlossen. Rot-Rot-Grün hätte aktuell keine Mehrheit.

(das/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wahl in NRW - Umfrage 2017: So schneiden die Parteien ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.