| 08.28 Uhr

Düsseldorf
Lange Staus auf Autobahnen nach NRW-Ferienstart

Düsseldorf. Der Beginn der Sommerferien im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen hat eine Reisewelle mit vielen Staus ausgelöst. Zum Erliegen kam der Verkehr auf den Autobahnen oft an Baustellen, von denen es in diesem Sommer laut ADAC mit über 570 rund 30 Prozent mehr gibt als im Vorjahr.

Bei dichtem Verkehr kam es am Wochenende bundesweit zu mehr als 3000 Staus auf den Autobahnen. Von Freitag bis Samstag kam der Verkehr auf insgesamt 6800 Kilometern zeitweise zum Erliegen, wie der ADAC in einer ersten Bilanz mitteilte. "Darunter waren fast 50 Staus mit einer Länge von zehn Kilometern und mehr", sagte Sprecher Jochen Osterle. Am längsten waren die Staus in Bayern mit 764 Staukilometern, NRW (645) und Baden-Württemberg (339).

Geduld war unter anderem aber auch auf der A1 in Niedersachsen gefragt: Wer vom Maschener Kreuz in Richtung Ostsee wollte, stand am Freitagabend im mit 20 Kilometern längsten Stau des Wochenendes. Wenig besser erging es Autofahrern auf der A8 bei Stuttgart oder in Brandenburg am Berliner Ring.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Lange Staus auf Autobahnen nach NRW-Ferienstart


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.