| 10.14 Uhr

Massen-Karambolage auf A3 bei Ratingen

Massenunfall auf A3 bei Ratingen-Breitscheid: Zwei Tote und Verletzte
Ratingen (JoPr) Kurz vor dem Kreuz Breitscheid ist gestern Morgen auf der A 3 Richtung Oberhausen bei einem schweren Auffahrunfall ein 34-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Am Abend erlag zudem ein 26-Jähriger seinen schweren Verletzungen. Auch eine 65-Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus geflogen. Drei weitere Fahrer wurden leicht verletzt. Nach Angaben der Autobahnpolizei Düsseldorf war ein

41-jähriger Ungar mit seinem Lkw aus noch unbekannter Ursache in ein Stauende gefahren: Dabei schob er den Pkw des 34-Jährigen unter einen Sattelzug. Vier weitere Fahrzeuge wurden ineinander gedrückt. Bei dem 26-Jährigen handelt es sich um einen niederländischen Badminton-Profi, der bei dem Bonner Verein 1. FC Beuel spielte. Die Feuerwehr Ratingen sowie Rettungskräfte aus dem Kreis Mettmann waren im Einsatz. Erst am Abend konnte die Fahrbahn wieder komplett freigegeben werden. Der längste Stau betrug 20 Kilometer.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Massen-Karambolage auf A3 bei Ratingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.