| 07.49 Uhr

Münster
Fahrgast bringt Bus nach Anfall des Fahrers zum Stehen

Münster. Mit seinem schnellen Eingreifen hat ein Fahrgast in Münster einen Busunfall verhindert. Der Fahrer habe am Dienstag am Steuer einen Anfall erlitten und konnte den Bus nicht mehr steuern, sagte ein Sprecher des Verkehrsbetriebs Regionalverkehr Münsterland (RVM) gestern.

Der Fahrgast griff ins Lenkrad und brachte den mit rund 25 Fahrgästen besetzten Linienbus mit einem Tritt auf die Bremsen zum Stehen. Weitere Fahrgäste leisteten Erste Hilfe und alarmierten den Rettungsdienst. Der Fahrer befand sich laut Verkehrsbetrieb zur Beobachtung im Krankenhaus, sein Zustand war stabil. Man denke noch darüber nach, wie man dem Fahrgast danke, hieß es.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Münster: Fahrgast bringt Bus nach Anfall des Fahrers zum Stehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.