| 10.23 Uhr

Düsseldorf
Nils D. identifiziert vor Gericht IS-Camp in Syrien

Düsseldorf. Der mutmaßliche IS-Terrorist Nils D. aus Dinslaken hat auf Luftbildern ein Ausbildungs-Camp der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) identifiziert. Auf dem Gelände westlich der syrischen Stadt Aleppo gebe es einen Trainingsparcours, einen Schieß-, einen Hinrichtungsplatz sowie Bunker, sagte der 25-Jährige vor dem Düsseldorfer Oberlandesgericht. Er selbst sei Zeuge einer Hinrichtung geworden. Der Dinslakener hatte am Mittwoch gestanden, in Syrien zu der Terrormiliz gestoßen zu sein, bestritt aber, dies gezielt getan zu haben. Wenn sich seine Freunde der Freien Syrischen Armee angeschlossen hätten, wäre er dort gelandet. Die Bundesanwaltschaft wirft D. vor, einer IS-Spezialeinheit angehört zu haben.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Nils D. identifiziert vor Gericht IS-Camp in Syrien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.