| 07.15 Uhr

Köln
Panne an Kölner Landgericht: BGH hebt Mordurteil auf

Köln. Wegen eines Rechenfehlers des Landgerichts Köln muss ein Mordprozess komplett neu aufgerollt werden. Der Bundesgerichtshof (BGH) hob das Urteil aus dem August 2015 auf, weil das Gericht nach Prozessende eine wichtige Frist nicht einhielt. Die Frist, bis wann ein Urteil mit Stempel und Unterschrift bei den Akten sein müsse, berechne sich nach der Zahl der Verhandlungstage, sagte ein Kölner Gerichtssprecher. Dabei sei es zu einem "Rechenversehen" bei der zuständigen Kammer gekommen - die Frist wurde gerissen. Nun muss der Prozess von vorne beginnen. Das bedeutet, dass auch alle Zeugen noch mal vernommen werden. Dafür soll eine andere Kammer des Landgerichts zuständig sein.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Panne an Kölner Landgericht: BGH hebt Mordurteil auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.