| 08.01 Uhr

Werl
17-Jähriger nach Brand in Turnhalle wieder auf freiem Fuß

Werl: 17-Jähriger nach Brand in Turnhalle wieder auf freiem Fuß
Ein Feuerwehrfahrzeug vor der Turnhalle. FOTO: dpa, mg pil
Werl. Nach einem Feuer in einer Turnhalle in Werl hat die Polizei einen 17 Jahre alten Tatverdächtigen wieder freigelassen. Er war in Verdacht geraten, den Brand gelegt zu haben. Der Tatverdacht erhärtete sich laut Polizei jedoch nicht.

Die Polizei hatte den Jugendlichen am Montagmorgen festgenommen. In der Nacht zu Montag hatte ein Feuer die Werler Mehrfachturnhalle völlig zerstört. Das Dach stürzte in der Folge ein. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Der 17-Jährige galt auf Grund von Zeugenaussagen als tatverdächtig, was sich jedoch nicht bestätigte.

Die Kriminalpolizei bittet weitere Zeugen, die Angaben zu der Tat machen können, sich unter der Telefonnummer 02922-91000 zu melden. Gerüchten zufolge soll es ein Handyvideo von der Tat geben. Wer dieses Video hat, soll nicht zögern, es der Kriminalpolizei zur Verfügung zu stellen.

 

(lsa)