| 17.17 Uhr

Ampel missachtet?
17-jähriger Radfahrer stirbt bei Unfall nahe Hürth

Rhein-Erft-Kreis. Ein junger Rennradfahrer ist bei einem Unfall zwischen Hürth und Brühl von einem Auto erfasst worden. Der 17-jährige Kölner starb noch am Unfallort. 

Nach ersten Erkenntnissen war der Radfahrer am Dienstag gegen 13.30 Uhr mit einem Freund (18) auf der Nussalllee unterwegs. Der 17-Jährige wollte an einer Verkehrsinsel rechts auf die Bonner Straße abbiegen und wurde dort vom Auto eines 33-Jährigen erfasst. Wie die Polizei mitteilte gibt es für die Abbiegespur eine Ampelanlage. "Wer von beiden das Rotlicht missachtet hat, müssen die Ermittlungen nun klären", sagte ein Polizeisprecher. 

Wie die Polizei bestätigte wurde der Radfahrer bei dem Unfall so schwer verletzt, dass ein Notarzt ihm nicht mehr helfen konnte. Seine Eltern kamen zum Unfallort und mussten von einem Notfallseelsorger betreut werden.

Die Bonnstraße war bis in den Abend hinein gesperrt. 

(hsr)