| 10.20 Uhr

Gelsenkirchen
18-jährige Verkehrssünderin stellt sich betrunken auf Polizeiwache

Kuriose Polizeimeldungen aus Duisburg
Kuriose Polizeimeldungen aus Duisburg FOTO: gerhard Seybert
Gelsenkirchen. Eine 18-jährige Frau aus Gelsenkirchen ist am Samstagmorgen nach eigenen Angaben auf der Kurt-Schumacher-Straße geblitzt worden. Nach dem Vergehen wollte sie ein mögliches Bußgeld sofort auf einer Polizeiwache bezahlen.

Wie die Polizei mitteilte, war die junge Frau um 6.55 Uhr auf der Polizeiwache erschienen. Sie wollte zunächst fragen, ob sie denn wirkllich zu schnell gefahren sei. Die Beamten merkten dabei, dass die Frau vermutlich alkoholisiert war. Ein Atemtest war ebenso wie der darauffolgende Bluttest positiv.

Die 18-Jährige musste ihren Führerschein abgeben. Ob sie tatsächlich geblitzt wurde, konnte am Morgen nicht geklärt werden. Es handelte sich um eine Radaranlage, die die Stadt Gelsenkirchen überwacht.

Düsseldorf: Kuriose Polizeimeldungen FOTO: AP, AP
(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gelsenkirchen: 18-jährige Verkehrssünderin stellt sich betrunken auf Polizeiwache


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.