| 10.25 Uhr

Streit in Arnsberg
18-Jähriger droht vor Diskothek mit Waffen

Arnsberg. Ein junger Mann musste die Nacht zu Sonntag in Polizeigewahrsam verbringen, nachdem er vor einer Arnsberger Diskothek mit einem Messer und einer Schreckschuss-Pistole gedroht haben soll. 

Bei einem Streit vor einer Diskothek in Arnsberg soll der 18-Jährige in der Nacht zu Sonntag einen anderen Besucher mit einer Schusswaffe bedroht haben. Mit den Worten "Ich schieß dir zwischen die Augen" soll der junge Mann einem 25-Jährigen zunächst eine Schreckschusswaffe vorgehalten haben, berichtet die Polizei.

Nach einem Platzverweis und einer Anzeige wegen Bedrohung verschwand er, kehrte aber später zu der Diskothek zurück - diesmal mit einem Messer bewaffnet und mit einer Sturmhaube maskiert. Erneut drohte er seinem Kontrahenten Gewalt an. Die Polizei nahm den 18-Jährigen in Gewahrsam und fertigte eine zweite Anzeige. Verletzt wurde niemand.

(sef/lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Streit in Arnsberg: 18-Jähriger droht vor Diskothek mit Waffen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.