| 13.46 Uhr

Keller-Brand in Bonn
18 Menschen werden bei Feuer leicht verletzt

Bonn. 18 Menschen sind in der Nacht zu Samstag bei einem Kellerbrand in Bonn leicht verletzt worden. Im Kellergeschoss und im Eingangsbereich eines Wohnhauses hatte sich starker Rauch entwickelt, wie die Feuerwehr mitteilte.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte liefen bereits einige Bewohner selbstständig ins Freie. Die restlichen Betroffenen wurden von den Feuerwehrleuten gerettet. Insgesamt mussten 18 Menschen mit einer Rauchgasverletzung behandelt werden. Zwei davon wurden in ein Krankenhaus gebracht. Das Wohnhaus ist durch das Feuer unbewohnbar. Die Polizei ermittelt nun die Brandursache. Insgesamt waren 75 Einsatzkräfte vor Ort. 

(top/lnw)