| 10.19 Uhr

Wetter in NRW
24 Stunden Sommer - das sollte man jetzt schnell tun

Die schönsten Ausflugsziele in NRW im Überblick
Die schönsten Ausflugsziele in NRW im Überblick FOTO: Röös/Monschau Tourismus
Düsseldorf. Der Sommer kommt zurück nach NRW - zumindest für einige Zeit: Am Montag können es bis zu 27 Grad werden, am Dienstag ist zumindest der Vormittag sonnig. Wir geben Tipps für die schönen Stunden. 

Die Woche beginnt mit vielen sonnigen Stunden, Temperaturen zwischen 23 und 27 Grad. Nur vereinzelt kann es am Montagabend Schauer geben, meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD).

Am Dienstag ist es am Vormittag heiter und trocken, es kann bis zu 29 Grad warm werden. Doch schon am Mittag drohen wieder heftige Gewitter mit starkem Regen, Hagel, Sturmböen. Vorher sollte man also die kurze Stippvisite des Sommers genießen. Unsere Tipps:

In den Biergarten gehen An lauen Abenden gibt es nichts Besseres, als unter freiem Himmel ein Bierchen, Aperol Spritz oder Weißwein zu genießen und einen Happen zu essen. Geht auch viel schneller, als wenn man zuhause erst wieder die Terrassenmöbel abwischen muss, bevor man sich gemütlich niederlassen kann. In Düsseldorf lädt beispielsweise der "HammerBlick" vom Kajak-Club Düsseldorf, Fährstraße 253a.

Draußen schlafen Für Kinder ein kleines Abenteuer, für viele Erwachsene eine Herausforderung: Einfach mal das Zelt im Garten aufschlagen oder die Matratze auf den Balkon räumen.  

Eis essen Der Klassiker. Aber mal ehrlich, in diesem Sommer ist das doch bei vielen zu kurz gekommen. In Düsseldorf gibt es von Matcha-Eis oder Schwarzem-Sesam-Eis (in diversen japanischen Cafés und Restaurant auf der Immermannstraße) über veganes Eis (Eis-Diele, Jacobi Straße) bis hin zu dem bodenständigen Qualitätstandard von Unbehaun (Aachener Straße 159). 

Mit dem Fahrrad fahren Die nächsten Tage bieten eine gute Möglichkeit, auch trocken anzukommen. Zuvor muss man das Rad vielleicht noch entstauben. Bewegung an der frischen Luft macht ohne Dauerregen doch viel mehr Spaß. 

Raus in die Natur Wer es bis jetzt noch nicht getan hat, kann zum Beispiel Tretboot fahren auf dem Unterbacher See in Düsseldorf. Familien mit kleineren Kinder bekommen das Sommergefühl vielleicht auf dem Wasserspielplatz im Düsseldorfer Volksgarten. Da kann man auch die Kanadagänse beobachten.

Barfuß durchs Gras laufen Erholung für die Füße und Kindheitserinnerung. 

Ins Open-Air-Kino gehen Am Montag läuft im Alltours-Kino im Rheinpark "Girls' Night Out". In der Komödie geht es um einen Junggesellinnenabschied, der mit Koks, Alkohol und Strippern eskaliert.  

Draußen Frühstücken Wenn der Morgen mit Vogelgezwitscher und Sonnenstrahlen beginnt, sollte man seinen Kaffee und das Brötchen auf der Terrasse, dem Balkon oder im Garten genießen und so auch ein bisschen den Urlaub verlängern.

Grillen Es ist nicht schön, wenn man den Grill im Regen unterm Sonnenschirm parken muss, damit die Steaks wenigstens noch durch werden, bevor der Sturm losgeht. Am Montagabend stehen die Chancen sehr gut, dass Grillen und Essen draußen stattfinden können (zumindest in weiten Teilen von NRW...) 

Schwimmen gehen Ob Planschen im Freibad oder Arschbombe in den Badesee - nichts ist mehr Sommer. 

 

 

 

 

 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wetter in NRW: 24 Stunden Sommer - das sollte man jetzt schnell tun


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.