| 20.33 Uhr

Nieheim im Kreis Höxter
25.000 Tiere sterben bei Brand in Hühnerstall

Nieheim. Beim Brand eines großen Hühnerzuchtbetriebs in Nieheim (Kreis Höxter) sind am Donnerstag rund 25 000 Hühner getötet worden. Das Feuer vernichtete den kompletten Bestand.

Laut Polizei sogrte der Brand für eine enorme Rauchentwicklung. Der Sachschaden wird auf rund 750.000 Euro geschätzt. Zur Brandursache konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

(lsa/lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nieheim im Kreis Höxter: 25.000 Tiere sterben bei Brand in Hühnerstall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.