| 07.30 Uhr

A61 bei Rheinbach
26-Jähriger rast mit Auto ungebremst in Stauende und stirbt

Rheinbach. Ein 26 Jahre alter Mann ist auf der Autobahn 61 bei Rheinbach im Kreis Euskirchen mit seinem Wagen ungebremst in ein Stauende gefahren und gestorben. Die Autobahn musste für mehrere Stunden gesperrt werden. 

Der Mann war mit seinem Auto am frühen Dienstagabend in Richtung Koblenz unterwegs, als er nahe der Ausfahrt Rheinbach (Rhein-Sieg-Kreis) mit dem Pkw gegen einen Lastwagen krachte, wie die Polizei mitteilte. 

Die Bergungsarbeiten dauerten mehrere Stunden, gegen 21.40 Uhr wurden die gesperrten Fahrspuren wieder freigeben. Der Verkehr staute sich über mehrere Kilometer. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar.

 

(siev/lnw)