| 12.49 Uhr

Lotterie-Gewinn
29,1 Millionen Euro: Jackpot geht wieder nach NRW

Chronologie der Lotto-Pannen
Chronologie der Lotto-Pannen FOTO: AP, AP
Münster. Erneut geht ein dicker Millionengewinn in der Lotterie Eurojackpot nach Nordrhein-Westfalen. Ein Spieler habe am Freitag rund 29,1 Millionen Euro gewonnen.

Das teilte die Lotteriegesellschaft Westlotto am Samstag mit. Er habe als einziger die Gewinnklasse eins getroffen. Aus welcher Region der Glückliche stammt und ob er sich bereits gemeldet hat, wurde zunächst nicht bekannt.

Der Glückspilz setzt die Siegesserie von NRW-Tippern fort: Erst am Osterwochenende hatte ein Spielteilnehmer aus dem Rheinland den Jackpot von 76,8 Millionen Euro abgeräumt. Zum Jahreswechsel hatte ein Tipper aus dem Großraum Köln knapp 50 Millionen Euro eingestrichen.

(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lotterie-Gewinn: 29,1 Millionen Euro: Jackpot geht wieder nach NRW


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.