| 15.17 Uhr

89-Jähriger in Eschweiler ermordet
3000 Euro für Hinweise, die zum Mörder führen

Eschweiler. Ein 89-Jähriger ist in seiner Wohnung in Eschweiler ermordet worden. Die Staatsanwaltschaft hat 3000 Euro für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, ausgelobt.

Wie die Staatsanwaltschaft Aachen am Dienstag mitteilte, wurde der Senior am 22. April nachmittags in seiner Wohnung an der Straße "Pumpe 56" tot aufgefunden. Der Oberkörper des Mannes habe schwere Verletzungen aufgewiesen. Die Leiche wurde obduziert. Konkrete Hinweise zu einem möglichen Täter gibt es bislang nach Angaben der Polizei nicht.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die im Bereich der Straße Pumpe in Höhe des Ärztehauses, an der Einmündung zur Barbarastraße, zwischen 12 und 13 Uhr verdächtige Personen gesehen haben. Der Täter habe sich wahrscheinlich auffällig schnell bewegt und möglicherweise Blutspuren am Körper gehabt, vermutet die Polizei.

Außerdem fragt die Polizei, wem aus seinem Umfeld Personen bekannt sind, die plötzlich unerklärlicherweise über größere Bargeldbeträge verfügen?

Für Hinweise, die zur Emittlung und Verurteilung eines Tatverdächtigen führen, setzt die Staatsanwaltschaft eine Belohnung in Höhe von 3000 Euro aus.  

(skr)