| 13.58 Uhr

Jogger findet Verletzten in Bedburg
45-Jähriger nach Schussverletzung in Lebensgefahr

Köln. Ein 45-jähriger Mann ist am Samstagmorgen auf einem Parkplatz in Bedburg mit einer Schussverletzung gefunden worden. Die Polizei geht von einem Kapitalverbrechen aus.

Gegen 8.40 Uhr fiel einem Jogger der augenscheinlich bewusstlose Mann auf dem Fahrersitz eines Autos auf, der auf einem Parkplatz an der Landstraße 361 N abgestellt war, berichtet die Polizei. Der Verletzte hatte eine Schussverletzung. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Auch am Sonntag schwebte er noch in Lebensgefahr.

Die Polizei Köln hat die Ermittlungen aufgenommen und eine Mordkommission eingesetzt. "Wir gehen von einem Kapitalverbrechen aus", sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag auf Anfrage unserer Redaktion. Näheres könne man jedoch nicht zu dem Fall sagen.

(top,skr)