| 08.02 Uhr

Bielefeld
Brennendes Auto sorgte für Stau auf der A2

Bielefeld. Aus ungeklärter Ursache ist ein Auto am Dienstagabend auf der A2 bei Bielefeld in Flammen aufgegangen. Autos stauten sich auf drei Kilometern Länge. 

Ein brennendes Auto hat nach Angaben der Polizei am Dienstagabend zu einer fast zweistündigen Sperrung der Autobahn 2 bei Bielefeld geführt. Aus zunächst ungeklärter Ursache sei der Wagen zwischen den Ausfahrten Bielefeld-Ost und -Süd in Flammen aufgegangen, wie ein Sprecher der Polizei berichtete. Verletzt wurde niemand. Der Verkehr in Richtung Dortmund staute sich auf bis zu drei Kilometern Länge. Die Autobahn wurde am späten Abend wieder freigegeben.

(haka/lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

A2: Auto brennt auf der Autobahn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.