| 08.13 Uhr

Anschlussstelle Dortmund-Nordost
Lkw auf der A2 umgekippt - Stau und Sperrung

Dortmund. Auf der A2 ist ein Lastwagen umgekippt und Diesel ausgelaufen. Die Anschlussstelle Dortmund-Nordost wurde gesperrt. 

Wegen eines Lkw-Unfalls auf der A2 in Fahrtrichtung Hannover wurden die Auffahrten zur B 236 gesperrt. Ein Mann aus Werne fuhr gegen 6 Uhr mit seinem Lkw auf der A2. An der Anschlussstelle Dortmund-Nordost kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort durchbrach das Fahrzeug die Schutzplanke zwischen dem rechten Fahrstreifen und der Prallelfahrbahn in Richtung B236 und kippte um. Bei dem Unfall wurden unter anderem die Dieseltanks des Lkw beschädigt, so dass Betriebsstoffe ausliefen. Der Fahrer blieb unverletzt.

Im Stau hat sich gegen 5.50 Uhr ein weiterer Unfall mit einem beteiligten Pkw und einem Lkw ereignet. Dabei wurde jedoch niemand verletzt. Zudem kam es in Höhe der Anschlussstelle Castrop-Rauxel / Henrichenburg gegen 6.45 Uhr zu einem Auffahrunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw. Dabei wurde eine Person nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt.

Die Anschlussstelle Dortmund-Nordost musste gesperrt werden. Eine Auffahrt auf die B236 ist weder in Fahrtrichtung Lünen noch in Richtung Schwerte möglich. Die Hauptfahrbahn ist auf zwei Fahrstreifen verengt. Die Sperrung wird voraussichtlich noch den ganzen Tag lang andauern.Es gibt Stau. Ortskundige Autofahrer werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.

 

(haka)