| 14.33 Uhr

Weltkriegsbombe in Oberhausen
Bombe nahe der A3 ist entschärft

A3 bei Oberhausen: Bombenentschärfung war erfolgreich
FOTO: Stadt Oberhausen
Düsseldorf. In Oberhausen ist am Dienstag eine Weltkriegsbombe entschärft worden. Die Sicherheitsmaßnahmen hatten Auswirkungen sowohl auf den Auto- als auch den Bahnverkehr. Die A3 wurde um 14.10 Uhr gesperrt, auch Zugverbindungen waren beeinträchtigt.

Wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe war es am Dienstag im Raum Oberhausen im Straßen- und Zugverkehr zu Behinderungen gekommen. Die Autobahn 3 wurde wegen des hohen Verkehrsaufkommens statt um 13.45 Uhr erst um 14.10 Uhr zwischen den Kreuzen Oberhausen und Oberhausen-West gesperrt. Nach rund zehn Minuten konnte Peter Giesecke vom Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung die erfolgreiche Entschärfung der Fünfzentner-Bombe melden. Die Sperrungen werden zeitnah aufgehoben und der Verkehr kann wieder fließen .

Bahnverkehr wegen Bombenfund beeinträchtigt

Betroffen waren auch die Regionalexpresslinie 5 zwischen Emmerich und Koblenz sowie die Regionalbahnen 33 (Aachen-Wesel) und 35 (Duisburg-Emmerich).  

Der Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg war am Montag bei Bauarbeiten zufällig gefunden worden.

 

(top/lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

A3 bei Oberhausen: Bombenentschärfung war erfolgreich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.