| 09.58 Uhr

Verkehr
Staumorgen in NRW: Unfallserie auf der A3

Düsseldorf. Am Dienstagmorgen gab es nach Unfällen einen langen Stau auf der A3 in Richtung Köln. Mehrere Autos waren aufeinander gefahren. Und auch auf anderen Strecken stockte am Morgen der Berufsverkehr massiv. 

Die Unfälle auf der A3 passierten zwischen Oberhausen und Duisburg-Wedau. Offenbar haben mehrere Fahrer das Stauende übersehen. Es wurde eine Kettenreaktion ausgelöst. Über mögliche Verletzte ist nichts bekannt. Am Morgen staute sich der Verkehr zwischenzeitlich auf mehr als zehn Kilometern.  

Stau und stockender Verkehr beherrschten auch die weiteren Autobahnen am Dienstagmorgen: Auf der A57 gab es es Stau von Moers bis Kreuz Kaarst, auf der A52 herrschten nach einem Unfall Verkehrsprobleme von Mönchengladbach bis Düsseldorf. Gleiches galt auf der A46 von Wuppertal bis Düsseldorf, so die Polizei. 

Hier geht es zu unserem Staumelder

(top)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.