| 18.35 Uhr

Bei Engelskirchen
Sieben Verletzte bei Unfall auf der A4

Köln. Am Freitagmittag sind bei einem Unfall auf der A4 bei Engelskirchen zwei Autos ineinander gefahren. Sieben Insassen wurden verletzt, vier davon schwer.

Laut Polizei hatte ein Autofahrer gegen 13 Uhr bei hoher Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Der Wagen sei ins Schleudern geraten und mit einem anderen Fahrzeug kollididert. Der Fahrer eines dritten Wagens konnte rechtzeitig ausweichen und einen Zusammenstoß vermeiden. 

Die A4 wurde in Richtung Köln ab der Anschlussstelle Bielstein für etwa zwei Stunden voll gesperrt, danach wurde der Verkehr auf einer Spur an der Unfallstelle vorbeigeführt. Ab etwa 15.45 Uhr war die Fahrbahn wieder frei.

(lsa)