| 09.18 Uhr

Castrop-Rauxel
A42: 75-Jähriger bei Unfall getötet – zwei Schwerverletzte

A42 Unfall bei Castrop-Rauxel: 75-Jähriger tot
Der 75-Jährige starb noch an der Unfallstelle. FOTO: dpa, mku fpt
Castrop-Rauxel. Bei einem Auffahrunfall auf der A42 nahe Castrop-Rauxel ist ein 75-Jähriger tödlich verletzt worden. Zwei 32 und 59 Jahre alte Männer wurden bei dem Unfall am Mittwochabend schwer verletzt, wie die Polizei Dortmund mitteilte.

Der 32-Jährige war aus bislang ungeklärter Ursache auf der Überholspur mit seinem Auto auf den Wagen des 75-Jährigen geprallt.

Die A42 war in Richtung Dortmund zwischenzeitlich voll gesperrt. Ein Gutachter soll nun die Unfallursache ermitteln. FOTO: dpa, mku fpt

Der 75-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Sein 59-Jähriger Beifahrer kam ebenso wie der 32-Jährige mutmaßliche Unfallverursacher mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 12 000 Euro. Die A42 war in Richtung Dortmund zwischenzeitlich voll gesperrt. Ein Gutachter soll nun die Unfallursache ermitteln.

(lnw)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.