| 07.44 Uhr

Unna
A44 nach Unfall gesperrt - Auto gerät in Brand

Unna. Auf der A44 in Richtung Dortmund ist am Montagmorgen ein Auto auf einen Laster aufgefahren. Danach geriet das Fahrzeug in Brand. Mindestens eine Person wurde verletzt. 

Auf der A44 hat sich am Montagmorgen gegen 6.25 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurde dabei mindestens eine Person verletzt. Derzeit ist die Fahrbahn an der Unfallstelle komplett gesperrt. Der Verkehr staut sich bereits auf etwa 13 Kilometern Länge.

Ersten Angaben zufolge war zum Unfallzeitpunkt ein Auto auf der A44 in Fahrtrichtung Dortmund unterwegs. Zwischen dem Kreuz Werl und dem Kreuz Dortmund/Unna fuhr dieser aus bislang noch ungeklärter Ursache auf einen vor ihm fahrenden Lkw auf. Anschließend geriet er auf der mittleren Fahrspur in Brand.

Der Fahrer des Pkw wurde dabei verletzt. Verletzungsgrad und Personalien sind bisher noch nicht bekannt.

 

(met)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.