| 15.30 Uhr

Hagen
Leasing-Blitzer auf der A45 starten

A45 bei Hagen: Hier gibt's Leasing-Blitzer
Die Blitzanlage an der A45. FOTO: dpa, cas ve
Hagen. Bei dieser Blitzanlage auf der Autobahn 45 müssen nicht nur Verkehrssünder in die Tasche greifen - für jeden erwischten Raser zahlt auch die Stadt Hagen eine Prämie an den Betreiber: Eine Blitzanlage auf Leihbasis ist an der A45 am Donnerstag in Betrieb gegangen. Dies teilte der Fachbereichsleiter des Ordnungsamts, Hans Sporkert, mit.

Die Geschäftsgrundlage zwischen der Stadt und der Herstellerfirma basiert auf einem eher ungewöhnlichen Leasingmodell: Jenoptik übernimmt die Installationskosten in Höhe eines mittleren fünfstelligen Betrags und erhält für jeden ertappten Raser eine vereinbarte Pauschale - "einige wenige Euro pro Verstoß", sagte eine Unternehmenssprecherin. Bereits in 40 anderen Kommunen und Städten habe die Firma deutschlandweit ähnliche Verträge abgeschlossen.

Von einem privaten Autobahnblitzer will die Stadt Hagen auf der A45 jedoch nicht sprechen. "Es ist nicht so, dass ein Privatmann blitzt und die Daten der Autofahrer an die Stadt weitergibt. Wir sind Herr der Situation", sagte Sporkert.

Den Prognosen zufolge soll die neue Anlage dem klammen Hagen zusätzlich eine Million Euro im Haushalt bringen. Bisher nimmt die Stadt etwa zwei Millionen Euro durch Bußgelder ein. Nach Abschluss der Bauarbeiten soll die Blitzanlage in drei Jahren abgebaut werden. 

(lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

A45 bei Hagen: Hier gibt's Leasing-Blitzer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.