| 09.48 Uhr

82-Jähriger aus Bonn
Polizei stoppt Geisterfahrer auf der A61

A61: Polizei hält Geisterfahrer mit quergestelltem Lkw an
Die Polizei hielt den Falschfahrer schließlich mithilfe eines quergestellten Lkws an. FOTO: dpa, ah gab
Bonn/Sinzig. Die Polizei hat einen Falschfahrer auf der A61 gestoppt - mithilfe eines quergestellten Sattelzuges. Der 82-Jährige aus Bonn ließ sich nämlich auch durch die Polizeiwagen nicht anhalten.

Mit einem quer über die Fahrbahn gestellten Sattelzug hat die Polizei am Montagabend einen Falschfahrer auf der A61 gestoppt. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Mehrere Zeugen hatten den Geisterfahrer gemeldet, der schon in Nordrhein-Westfalen auf der A 565 aufgefallen war und dann nach Rheinland-Pfalz gefahren war.

Bei Sinzig drosselte die Polizei dann mit zwei Streifenwagen den Verkehr auf der A61. Dann baten sie den Fahrer eines Lastwagens, diesen quer über die Fahrbahn zustellen.

Der 82 Jahre alte Geisterfahrer aus Bonn fuhr wenig später an mehreren Streifenwagen vorbei und auf den Sattelzug zu, wo seine Fahrt an der Leitplanke endete. Ein Notarzt untersuchte den Mann, der wegen bereits vor der Irrfahrt aufgetretener gesundheitlicher Probleme in ein Krankenhaus gebracht wurde.

(haka/lnw)