| 14.21 Uhr

Angst vor Atomunfall
Aachen bereitet Verteilung von Jodtabletten vor

Angst vor Atomunfall: Aachen bereitet Verteilung von Jodtabletten vor
Jodtabletten sollen nach den Sommerferien verteilt werden. FOTO: dpa, obe gfh skm vge
Aachen. Aus Angst vor einem Atomunfall in Belgien bereitet die Aachener Region die Verteilung von Jodtabletten nach den Sommerferien vor. Bürger können sie beantragen. 

Ende August oder Anfang September werde es einen öffentlichen Aufruf geben, online Bezugsscheine für Jodtabletten zu beantragen, sagte der zuständige Aachener Beigeordnete Markus Kremer am Donnerstag.

Wegen der Nähe zum umstrittenen belgischen Kernkraftwerk Tihange hatte die Region beim Land Nordrhein-Westfalen auf eine Verteilung vor einem Ernstfall gedrungen und die Erlaubnis erhalten. In anderen Regionen des Landes werden Tabletten in den Landkreisen gelagert und erst im Notfall ausgegeben. Aachener Zeitungen hatten zuerst über die Planung berichtet.

Diese Hilfsmittel für den Notfall gibt es FOTO: Christoph Reichwein
(top/lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Angst vor Atomunfall: Aachen bereitet Verteilung von Jodtabletten vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.