| 13.20 Uhr

Spritztour ohne Führerschein
Betrunkener 17-Jähriger beschädigt fünf Autos

Aachen. Mit jeder Menge Leichtsinn hat ein Jugendlicher in Aaachen in der Nacht zu Samstag einen Sachschaden von 70.000 Euro verursacht. Er war betrunken zu einer Spritztour aufgebrochen - ohne überhaupt einen Führerschein zu besitzen.

Noch nicht mal einen Führerschein, aber schon einen Unfall mit 70.000 Euro Sachschaden verursacht: Ein 17-Jähriger hat sich in der Nacht zum Samstag in Aachen betrunken ans Steuer gesetzt und insgesamt fünf Autos beschädigt.

Lange dauerte seine Tour allerdings nicht. Denn mit großer Wucht prallte er in eine Reihe parkender Autos und schob insgesamt vier Autos ineinander. Den bald erhofften Führerschein werde er nun nicht so schnell in den Händen halten, teilte die Polizei kurz und knapp mit.

(p-m/lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aachen: Betrunkener 17-Jähriger verursacht 70.000 Euro Sachschaden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.