| 14.34 Uhr

Aachen
Neunjähriger findet beim Spielen Weltkriegsmunition

Aachen. Infanteriemunition aus dem Zweiten Weltkrieg hat ein Neunjähriger beim Spielen in der Nähe eines alten Aachener Güterbahnhofs entdeckt.

Die sechs Patronen hätten in einem kleinen Bunker gelegen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Mutter rief nach dem Fund am Mittwochnachmittag die Polizei. Daraufhin stellte der Kampfmittelräumdienst die Patronen sicher.

Die Experten sollten untersuchen, ob es sich um scharfe Munition handelte.

 

(lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aachen: Kind findet Weltkriegsmunition beim Spielen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.