| 15.16 Uhr

Fahndungserfolg in Aachen
Rohrreiniger auf Spielplätzen – Polizei nimmt Verdächtigen fest

Aachen: Rohrreiniger auf Spielplätzen - Polizei nimmt Tatverdächtigen fest
Auf dem Boden verstreuter Rohrreiniger. (Symbolfoto) FOTO: dpa, fg jhe
Aachen. Ein Mann aus Aachen soll auf mehreren Spielplätzen in der Stadt Rohrreiniger verstreut haben. Einige Kinder wurden leicht verletzt. Nun hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen.

Der 53-Jährige sei in seiner Wohnung festgenommen worden, teilte die Aachener Polizei am Mittwochnachmittag mit. Die Behörde hatte am Mittag mit einem Foto nach Hinweisen auf den mutmaßlichen Täter gesucht. In der Folge seien mehrere Anrufe bei den Ermittlern eingegangen. 

Nach Angaben der Polizei führten die Hinweise "eindeutig" zum 53-Jährigen, in dessen Wohnung die Ermittler unter anderem Rohrreiniger fanden. Darüber hinaus hätten sich in der Wohnung weitere Gegenstände befunden, die mit der Tat in einem Zusammenhang stünden, teilte die Polizei weiter mit. Worum es sich handelte, erklärten die Ermittler nicht. Der Beschuldigte soll nun einem Haftrichter vorgeführt werden. 

Staatsanwaltschaft stellte Kameras auf

Die Ermittler waren dem Mann auf die Schliche gekommen, nachdem die Staatsanwaltschaft Kameras auf einem der betroffenen Spielplätze hatte aufstellen lassen. Die Kameras filmten den Beschuldigten am Sonntag, als er unmaskiert mit einer Dose in der Hand auf den Spielplatz ging. 

Seit Juni war auf Aachener Spielplätzen immer wieder Rohrreiniger verstreut worden. Drei Kinder wurden leicht verletzt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchter Tötung. 

(sef)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aachen: Rohrreiniger auf Spielplätzen - Polizei nimmt Tatverdächtigen fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.