| 11.59 Uhr

Ascheberg im Kreis Coesfeld
Massenschlägerei mit Eisenstangen auf Kirmes

Coesfeld. Mit Eisenstangen und Hockern sind am Sonntagabend etwa 20 Personen auf der Jacobi-Kirmes in Ascheberg im Kreis Coesfeld aufeinander losgegangen. Grund für die Massenschlägerei war wohl eine Nichtigkeit.

Gegen 19.15 Uhr kam es nach Angaben der Polizei auf der Kirmes zu einer Schlägerei mit etwa 20 Personen. Zuvor soll einer der Beteiligten mit seinem Auto beim Rangieren einen Ausstellungstisch leicht beschädigt haben. Der Aussteller sprach den Autofahrer demnach darauf an und es kam zum Streit, der schnell ausartete. Die Beteiligten seien mit Eisenstangen und Hockern aufeinander losgegangen.

Die Polizei rückte nach mehreren Notrufen mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften an. Ein Mann wurde am Kopf verletzt und ins Krankenhaus gebracht, hieß es von der Kreispolizei Coesfeld. Ein weiterer Mann sei vor Ort versorgt worden. Die Zeugenaussagen seien sehr vage.

Es entstand nur geringer Sachschaden. Die Ermittlungen dauern an.

(veke)