| 16.14 Uhr

Polizeieinsatz in Hamm
Aufregung um herrenlosen Koffer am Bahnhof

Hamm. Ein herrenloser Koffer im Bahnhof von Hamm hat am Samstag für große Aufregung gesorgt. Ein Teil des Bahnhof musste stundenlang gesperrt werden. Der Koffer entpuppte sich als harmlos. 

Als Experten der Bundespolizei den Hartschalenkoffer schließlich öffneten, entdeckten sie ein völlig leeres Gepäckstück. Eine Sprecherin der Bundespolizei berichtete, zuvor sei die Haupthalle mit den Geschäften fast drei Stunden lang gesperrt worden. Der Zugang zu den Gleisen war über einen anderen Eingang möglich, auch die Züge fuhren.

Die Verkäuferin einer Bäckerei hatte das Gepäckstück entdeckt und die Polizei alarmiert. Eine Polizeisprecherin appellierte an Reisende, die Folgen zu bedenken, wenn Koffer stehengelassen würden. In diesem Fall waren Polizisten des Landes und des Bundes im Einsatz. Auch Entschärfer waren vor Ort.

 

(top/lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Polizeieinsatz in Hamm: Aufregung um herrenlosen Koffer am Bahnhof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.