| 20.50 Uhr

Mülheim an der Ruhr
Auto brennt auf der A40

Mülheim an der Ruhr: Auto brennt auf der A40
Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. FOTO: Feuerwehr
Mülheim an der Ruhr. Auf der A40 kam es am frühen Mittwochabend Höhe Mülheim in Fahrtrichtung Essen zu Verkehrsbehinderungen. Ein Pkw war auf der linken Fahrspur in Vollbrand geraten.

Wie die Feuerwehr mitteilte, brannte das Auto beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehrkräfte bereits "lichterloh". Der Fahrer hatte das Fahrzeug aber bereits verlassen.

Die Fahrspuren in Richtung Essen wurden durch die Autobahnpolizei komplett gesperrt werden. Für die Dauer der Löscharbeiten staute sich der Verkehr weit zurück.

Die Brandursache war am Abend noch unklar. Personen wurden bei dem Autobrand nicht verletzt.

(os)