| 08.11 Uhr

Rhein-Sieg-Kreis
Autofahrer stirbt bei Unfall in Troisdorf

Einsatzkräfte können Fahrer nicht retten
Einsatzkräfte können Fahrer nicht retten FOTO: Thomas Kraus
Troisdorf. Ein 19-jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall in Troisdorf (Rhein-Sieg-Kreis) ums Leben gekommen. Sein 14 Jahre alter Bruder, der mit im Wagen saß, überlebte schwer verletzt und wurde in eine Klinik gebracht.

Der 19-Jährige ist mit seinem Auto auf regennasser Straße gegen einen entgegenkommenden Abschleppwagen geprallt und ums Leben gekommen. Der junge Fahrer war nach Polizeiangaben am Freitagabend in einer Linkskurve zunächst von der Spur abgekommen und dann im Gegenverkehr frontal mit dem Abschleppfahrzeug zusammengeprallt. Der 45 Jahre alte Fahrer hatte nicht mehr ausweichen können.

Die in dem Wrack eingeklemmten Brüder aus Sankt Augustin mussten von Rettungskräften befreit werden. Der 19-Jährige starb noch an der Unfallstelle, ein Notarzt konnte ihm nicht mehr helfen. Der andere Junge kam in eine Klinik. Die Landstraße blieb nach dem Unfall mehrere Stunden gesperrt.

(das/lnw)