| 08.19 Uhr

Essen
Feuer im Vereinsheim der Bandidos: Polizei vermutet Brandstiftung

Feuer im Essener Bandidos-Heim
Feuer im Essener Bandidos-Heim FOTO: ANC-NEWS
Essen. In einem Vereinsheim der Rockergruppe Bandidos in Essen hat es am frühen Montagmorgen gebrannt. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt.

Ein technischer Defekt könne mittlerweile ausgeschlossen werden, teilte die Polizei mit. Diese Erkenntnis ist das Ergebnis von Ermittlungen, die Brandsachverständige und ein Gutachter am Morgen im Vereinsheim durchführten. Weiterhin hieß es, dass Zeugen mindestens eine Person, vermutlich einen dunkel gekleideten Mann, in unmittelbarer Nähe des Vereinsheims beobachtet hätten.

Hintergrund: Das bedeuten die Symbole auf den Kutten FOTO: dpa

Nachbarn hatten in der Nacht zu Montag die Feuerwehr alarmiert, weil sie aus den Clubräumen der Bandidos im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses Brandgeruch bemerkt hatten. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Für die Menschen in den Wohnungen über dem Brandort habe keine Gefahr bestanden. Die Höhe des Sachschadens blieb auch am Nachmittag weiter unklar.

(p-m/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bandidos Vereinsheim in Essen brennt: Polizei vermutet Brandstiftung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.