| 17.12 Uhr

28-Jährige in Essen
Bank-Betrügerin verkleidet sich als "Darth Vader"

28-Jährige in Essen: Bank-Betrügerin verkleidet sich als "Darth Vader"
Das Bild aus der Überwachungskamera zeigt die Frau in ihrem Kostüm. FOTO: Polizei Essen
Essen. Eine 28-Jährige wird verdächtigt, an einem Bankautomaten in Essen Geld von einem fremden Konto abgehoben zu haben. Dabei trug die Frau ein "Darth Vader"-Kostüm. Das fand die Polizei auch noch bei ihr Zuhause.

Im Sommer 2016 stellte eine 54-Jährige aus Essen-Stoppenberg fest, dass ein Unbekannter einen vierstelligen Betrag an einem Bankautomaten von ihrem Konto abgehoben hatte, berichtet die Polizei. Ermittlungen ergaben, dass die Essenerin offenbar auch Briefe ihrer Bank nicht erhalten hatte. Auf den Überwachungsbildern der Bank konnte der mutmaßliche Täter beim Geldabheben recht schnell als "Darth Vader", der Bösewicht aus "Star Wars", identifiziert werden.

Trotz der außergewöhnlichen Verkleidung konnte der Mensch hinter der Verkleidung enttarnt werden, berichtet die Polizei. In der Wohnung einer verdächtigen 28-jährigen Frau in Dorsten wurde das bei dem Betrug am Bankautomaten benutzte Kostüm gefunden und beschlagnahmt. Die junge Frau gab die ihr Straftaten laut der Beamten sofort zu.

(top)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

28-Jährige in Essen: Bank-Betrügerin verkleidet sich als "Darth Vader"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.